cpr certification online
cpr certification onlinecpr certification online

Tegernseer Stadt- und Vereinsmeisterschaften Alpin, Snowboard und Nordisch 2017

Der SV Tegernsee richtete auch in diesem Jahr wieder die Tegernseer Stadt- und Vereinsmeisterschaften aus. Erfreulicherweise spielte das Wetter mit und beide Rennen konnten an den geplanten Terminen stattfinden.

Die nordische Abteilung trug ihre Meisterschaften auf der Nachtloipe in Bad Wiessee aus. Die Schüler bis S11 liefen eine 1,7 km Runde, ab S12 waren 3,4 km im klassischen Stil zu bewältigen.
Bei den Stadtmeisterschaften, in diesem zum 9. Mal, setzte sich bei den Damen Lia Weber vor Irmi Kapfhammer und Danuta Wieczorek durch. Bei den Herren war Quirin Kapfhammer vor Maximilian Wieczorek und Stefan Wieczorek erfolgreich.
Die Vereinsmeisterschaft bei den Damen konnte Susanne Gatter für sich entscheiden, gefolgt von Maria Gatter und Steffi Tent. Bei den Herren wurde Martin  Gatter vor Otto Schwarz und Maxi Tent Vereinsmeister.

Die Alpinen und Snowboarder trugen ihr Rennen am Ödberglift aus. Bei besten Pistenbedingungen konnte der fair gesteckte Riesenslalom von allen Teilnehmern gut bewältigt werden.IMG 3558Mobile In diesem Jahr fanden die Stadtmeisterschaften bereits zum 14. Mal statt. Stadtmeisterin bei den Damen wurde Sina Köstler, gefolgt von Andrea Bachleitner und Marie Bernhardt. Die Herrenwertung konnte Thomas Ederl vor Florian Kirmayr und Matthias Bernhardt für sich entscheiden.
Bei den Vereinsmeisterschaften setzte sich bei den Damen wieder Sina Köstler vor Andrea Bachleitner und Marie Bernhardt durch. Bei den Herren wurde Thomas Ederl Vereinsmeister vor Christopher Holm und Felix Karpf.

Bei den Snowboardern wurde Lenka Staudacher Stadtmeisterin. Der Titel des Stadtmeisters wurde in diesem Jahr nicht vergeben.
Die Vereinsmeisterschaft der Damen konnte Carolin Marquardt vor Lenka Staudacher für sich entscheiden. Als einziger Starter bei den Herren wurde Andreas Kantenseder konkurrenzlos Vereinsmeister.

Schirmherr Bürgermeister Hans Hagn unterstützte die erste Vorsitzende Elisabeth Widmann sowie die Warte Otto Schwarz (nordisch) und Erwin Seppi (alpin) bei der Siegerehrung. Alle Meister erhielten Wanderpokale, die drei Erstplatzierten Pokale.
Jeder Teilnehmer erhielt einen Sachpreis, gespendet von Tegernseer Geschäftsleuten.

Bei der Mannschaftswertung lagen die Dägansäa Hoizwürm vorne, gefolgt vom Rennteam und Team Stang.

 Hier die Ergebnisse

on 19 Februar 2017
Zugriffe: 1070
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok